Unfallbilder

Veranstaltungen

Es wurden bislang keine Veranstaltungen eingetragen!

Soziale Netzwerke

Empfehlen Sie diese Seite!

Sprache

   

Neuigkeiten

21.01.2015 07:23 - Lkw rast in Baustellenfahrzeug

Schönebeck BAB14 : Auf der Autobahn 14 ist am Dienstag ein Lastwagen in ein Baustellenfahrzeug gekracht - dabei wurde ein Mann getötet, zwei weitere wurden verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 10.00 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Schönebeck in Richtung Magdeburg, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Aus noch ungeklärten Gründen war der 20-jährige Lastwagenfahrer von der Fahrbahn abgekommen und auf den Baustellenwagen auf dem Seitenstreifen aufgefahren. Dabei wurde ein 51 Jahre alter Straßenbauarbeiter tödlich verletzt. Der Lkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen, ein 55-jähriger Arbeiter kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Quelle: Nicht angegeben

05.01.2015 09:02 - Schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 185 Ermsleben

185 Ermsleben : Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 185 zwischen Ermsleben (Harzkreis) und Aschersleben ist am frühen Sonntagabend ein 44-Jähriger aus Wilsleben ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen aus Ballenstedt wurden schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte es zuvor einen Frontalzusammenstoß zweier Autos gegeben. Durch plötzlich einsetzenden Schneefall herrschte in einer Senke auf etwa 150 Meter Länge Straßenglätte. Details zur Unfallursache konnte ein Polizeisprecher in Bernburg  auf MZ-Anfrage nicht nennen.

Quelle: Nicht angegeben

04.11.2014 07:19 - Behinderungen nach einem Unfall mit einem Schwertransport

A2 Magdeburg : Mit Verkehrsbeeinträchtigungen müssen Autofahrer auf der A2 rechnen. Am Montagabend hat es einen Unfall mit einem Schwertransport gegeben. Ein Fahrstreifen in Richtung Berlin ist immer noch gesperrt.

Auf der Autobahn 2 sorgt ein verunglückter Schwertransport seit Montagabend für Behinderungen. Der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Angaben der Polizei kam der Lkw am Kreuz Magdeburg von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und stürzte um. Ein 38 Tonnen schweres Betonteil zerbrach in mehrere Teile. Die Bergungsarbeiten dauern an. Eine Spur der A2 ist in Richtung Berlin gesperrt. 

Quelle: Nicht angegeben

16.10.2014 07:11 - Zusammenstoßes mit einem Reh

Zallmsdorf und Gadegas : Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch kurz vor 17 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Zallmsdorf und Gadegast. Ein Arbeiter auf der Heimfahrt kollidierte mit einem Transporter mit einem großen Reh und in der Folge mit einem Baum. Der Mann wurde im Auto so schwer eingeklemmt, dass die Feuerwehren aus Zahna, Gadegast und Elster fast eine Stunde brauchten, ihn zu befreien.

Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Straße war vorübergehend voll gesperrt.

Quelle: Nicht angegeben

15.10.2014 07:19 - Unfall auf der B 189

B 189 Erxleben : Bei einem Verkehrsunfall auf der B 189 zwischen Erxleben (Landkreis Stendal) und Ziegenhagen ist am Dienstagnachmittag eine 18-Jährige ums Leben gekommen, vier weitere Personen wurden nach Polizeiangaben zum Teil schwer verletzt. Zwei Transporter waren auf gerader Strecke frontal zusammengestoßen. Ein 30-jähriger Fahrer wurde schwer verletzt, die Beifahrerin starb. Zwei Insassen des anderen Fahrzeugs wurden ebenfalls verletzt.

Ein dritter am Unfall beteiligter Fahrer blieb unverletzt. Die Straße war stundenlang gesperrt.

Quelle: Nicht angegeben

13.10.2014 07:04 - Unfall in der Nähe von Bernburg

Bernburg : Ein schwer Verletzter, drei leicht Verletzte und jede Menge Blechschaden sind das Resultat eines schweren Verkehrsunfalls am Freitagnachmittag auf der Landstraße zwischen Bernburg und Kustrena. Als gegen 15 Uhr die Löschkräfte zum Unfallort anrückten, bot sich ein Bild der Verwüstung. So war ein 69-jähriger Mann aus bisher ungeklärter Ursache im Kurvenbereich in den Gegenverkehr geraten und krachte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Dabei wurde der Rentner in seinem Kia eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann ins Klinikum nach Aschersleben gebracht. Die drei Insassen des anderen Fahrzeugs kamen mit leichten Verletzungen ins Bernburger Klinikum.

Quelle: Nicht angegeben

09.10.2014 06:52 - Vier Laster krachen zusammen auf A 14 bei Plötzkau

A 14 bei Plötzkau : Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochabend auf der A 14 bei Plötzkau ereignet. Wie die Leitstelle auf MZ-Nachfrage mitteilte, krachten in einer Baustelle zwischen der Anschlussstelle Plötzkau und Könnern kurz vor der Autobahnbrücke gleich vier Laster zusammen. Dabei wurde ein Lasterfahrer schwer verletzt und musste ins Klinikum nach Halle gebracht werden. Die Richtungsfahrbahn musste wegen Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Es ist der zweite schwere Unfall in diesem Baustellenbereich binnen drei Tagen. Erst am Montag waren ganz in der Nähe drei Lkw zusammengestoßen.

Quelle: Nicht angegeben

07.10.2014 08:33 - Unfall mit drei Sattelzügen

A14 ist zwischen Könnern und Plötzkau : Ein Unfall mit drei Sattelzügen hat am Montagvormittag für erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 14 zwischen Könnern und Plötzkau in Richtung Magdeburg gesorgt. Wie die Autobahnpolizei in Hohenwarsleben mitteilte, war ein 30-Jähriger mit einem Sattelzug auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug aufgefahren und hatte diesen auf einen weiteren Sattelzug geschoben. Der 30-Jährige habe bei dem Unfall einen Schock bekommen und wurde am Unfallort behandelt. Die beiden anderen Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Nach dem Unfall wurde die rechte Spur gesperrt und der Verkehr auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Bergung werde "voraussichtlich noch bis in die späten Nachmittagsstunden" dauern, teilte die Polizei gegen 14.20 Uhr mit. Wenn alles nach Plan laufe, könnte die rechte Spur etwa gegen 16 Uhr wieder freigegeben werden.

Quelle: Nicht angegeben

07.10.2014 07:00 - Kleintransporter überschlägt sich auf der A9

A 9 bei Coswig : Ein Insasse eines Kleintransporters, das sich am Montag gegen 14.30 auf der A9 bei Coswig überschlagen hat, ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Transporter war auf dem Weg in Richtung Berlin, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und sich im Graben überschlagen hat. Auslöser könnte ein Reifenschaden gewesen sein. Einer der beiden Insassen wurde leicht verletzt, der andere musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Coswiger Feuerwehr leistete Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Krankenwagens und sicherte die Unfallstelle. Rund eine Stunde lang war der rechte Fahrstreifen in Richtung Berlin gesperrt, der Verkehr lief auf den anderen beiden Spuren problemlos an der Engstelle vorbei.

Quelle: Nicht angegeben

30.09.2014 06:51 - Unfall auf A9 bei Köselitz

A9 bei Köselitz : Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn A 9 zwischen den Anschlussstellen Köselitz (Kreis Wittenberg) und Klein Marzehns (Kreis Potsdam-Mittelmark, Brandenburg) war die Autobahn am Montag seit 13.45 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt. Gegen 18 Uhr wurden zwei Spuren Richtung Berlin und eine Spur Richtung München für den Verkehr freigegeben, seit 19.15 Uhr fließe der Verkehr Richtung München wieder auf allen drei Spuren, Richtung Berlin sei nur noch die rechte Spur blockiert, der Verkehr staue sich aber nur noch rund einen Kilometer zurück, teilte die Autobahnpolizei in Dessau-Roßlau auf Nachfrage mit. Vier Fahrzeuge waren den Unfall verwickelt, vier Menschen wurden schwer verletzt und sind zum Teil mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser der Region geflogen worden. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Sattelzug auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei geprallt, der wurde von einem Laster gezogen und sollte Mäharbeiten absichern.

Beide, sowohl der Schilderwagen als auch der Laster, sind durch die Wucht des Aufpralls über die Mittelleitplanke geschoben worden. Dort kollidierten sie nach Auskunft der Autobahnpolizei mit zwei Pkw, die nicht mehr ausweichen konnten.

Quelle: Nicht angegeben
Seiten: [1] 2 3 4 » Letzte